Das KMM ist ab dem 21.4.2021 wieder geöffnet.
Seidenfabrik

Infos

 

Liebe Besucherinnen und Besucher

Ab Mittwoch 21.4.2021 dürfen wir  Ihnen unsere Ausstellung im KMM wieder persönlich an einer Führung präsentieren oder Sie können sich im Orgelsaal verweilen.  Neu sind auch wieder private Führungen bis 15 Personen erlaubt und bei schönem Wetter haben wir eine kleine Terrasse  eingerichtet. Wir berücksichtigen selbstverständlich die Vorgaben der entsprechenden Sicherheitskonzepte zum Schutz der Besucher.

Wir freuen uns, wenn wir unsere Instrumente für Sie wieder zum Klingen bringen dürfen und BesucherInnen, Musik und heitere Unterhaltung das Museum wieder zum Leben erwecken.

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag geschlossen

Mi | Sa    13:00 – 17:00 Uhr

So           11:00 – 17:00 Uhr

Das Museum kann nur mit Führung besichtigt werden (Dauer 1,5 h).

Führungen:

Mi | Sa 13.30 Uhr und 15.30 Uhr

So 11.30 Uhr, 13.30 Uhr und 15.30 Uhr


EINTRITTSPREISE:
Die Führung ist im Eintritt inbegriffen.
Erwachsene        Fr. 18.–
Erw.  AHV|IV       Fr. 15.–
Kinder ab 6 J      Fr.  9.–
Familien             Fr. 45.–
Für Gruppen gelten spezielle Tarife.
 

 
 
 
 

Museumsbetrieb aktuell

Liebe Besucherinnen und Besucher

Ab Mittwoch 21.4.2021 dürfen wir  Ihnen unsere Ausstellung im KMM wieder persönlich an einer Führung präsentieren oder Sie können sich im Orgelsaal verweilen.  Neu sind auch wieder private Führungen bis 15 Personen erlaubt und bei schönem Wetter haben wir eine kleine Terrasse  eingerichtet.

Wir freuen uns, wenn wir unsere Instrumente für Sie wieder zum Klingen bringen dürfen und BesucherInnen, Musik und heitere Unterhaltung das Museum wieder zum Leben erwecken.


Schutzkonzept

KMM - Klang- Maschinen Museum in der Seidenfabrik Dürnten


Die permanente Ausstellung zeigt die gesamte Bandbreite der mechanischen Musikinstrumente und veranschaulicht auf ganz unterschiedliche Art und Weise wie diese Musikautomaten in das kulturelle und gesellschaftliche Leben vergangener Epochen eingebunden waren uns unser Leben bis heute prägen und bereichern.

Von Zylindermusikdosen, Flötenschränken, Puppenautomaten zu selbstspielenden Klavieren, Orchestrien und Phonographen ist alles zu sehen. Äusserst imposant sind die Jahrmarkt- und Konzertorgeln, die im grossen Orgelsaal bewundert werden können. In Anlehnung an die entsprechenden Zeitepochen sind die Räumlichkeiten im Stil der Gründerzeit, des Jugendstils und des Art Déco gestaltet.

 

TOP USFLUG: Klangmaschinen

Sie erreichen uns mit dem Auto
über die Autobahn A53 aus Richtung
Rapperswil oder Zürich 

mit Bahn/Bus Linie S5/S15
via Bubikon ZH
 

Auf Voranmeldung ist
ein Besuch für Gruppen
jederzeit möglich

bis ca 20 Personen
Eintritt Fr. 15 / Person
Führung Fr. 150.--

grössere Gruppen
nach Absprache.

Führungen sind für
Kinder ab 7 Jahren
geeignet.
Sie werden von "Ludwig"
durch den Museums-
rundgang begleitet.

Spezielle Familienangebote
sind in Planung. 

Der Orgelsaal kann für
Privat- oder Firmen-
anlässe gebucht werden.
Wir arbeiten mit
eigenen Caterern.

Führungen auf Wunsch.

Kontaktieren Sie uns.